Ketel One Legacy

Das Modern Craft Project | Ketel One Legacy 

"Der Wunsch, etwas in der Welt zu hinterlassen, ist Teil der menschlichen Natur. Einige Leute erreichen dies mit ihren Kindern, andere durch ihre Arbeit oder ihre Kunst, einem Unternehmen oder guten Taten. Aufgewachsen in und um unsere Familien-Brennerei ist mir zutiefst bewusst, wie wichtig es ist, ein Vermächtnis zu schaffen. Unsere familiären Werte leben in der Qualität des Wodkas, den wir produzieren  – und das ist etwas, da bin zuversichtlich, was sich über viele Generationen hinweg fortsetzen wird."

(Die Nolet-Famile)

1979 übernahm Carolus Nolet Senior, ein Nolet der zehnten Generation, die Geschäfte der Familienbrennerei. Mit dem Können aus über 300 Jahren entwickelte Carolus einen Premium-Wodka, der als Inbegriff für modernes Handwerk steht: Ketel One.

Zusammen mit Ketel One, der von anspruchsvollen Genießern weltweit geschätzt wird, haben wir das Modern Craft Project geschaffen, um zu zeigen, wie wichtig uns das Können ist. Unser Ziel ist es, die besten Beispiele moderner Handwerkskunst mit einem breiten Publikum zu teilen und die Modern Craftsmen mit Hilfe der innovativen Ketel One Legacy zu unterstützen.

Wie es funktioniert

Inspiriert zum Teilnehmen? Willst du weltweite Beachtung finden und einen Geldpreis von Ketel One Legacy gewinnen? Der erste Schritt ist es, ein Anmeldeformular auszufüllen, inklusive Bildern und/oder Videomaterial, in dem du zeigst, wie du Moderne und Tradition kombinierst.

Aus allen Einsendungen wählt unsere nationale Jury eine Vorauswahl an Modern Craftsmen aus, diese werden an unser globales Expertenteam weitergegeben - ihre Arbeiten werden sowohl online, als auch als Teil einer spannenden Multimedia-Ausstellung gezeigt. Unter Berücksichtigung der Stimmen der Öffentlichkeit entscheidet unser globales Expertenteam dann über die Gewinner der Ketel One Legacy.

Was ist ein Modern Craftsman?

A modern craftsman defined

„Jemand, der ergonomische Werkzeuge benutzt und dabei sorgfältig und langsam arbeitet. Jemand, der sich seiner Arbeit bewusst ist, traditionelle Arbeitstechniken anwendet, aber dabei auf moderne Materialien und Sichtweisen nicht verzichten will. Die Expertise der Hand, die Genauigkeit des Auges und Achtsamkeit für jedes Detail sind unmerklich in jedem Stück Arbeit spürbar.“

(Simon Mills - Wallpaper* Bespoke Editor)

Unserer Meinung nach ist ein Modern Craftsman jemand, der auf der Vergangenheit etwas unverwechselbar Neues aufbauen kann. Jemand, der seine Arbeit, sein Handwerk weiter voranbringen und ein Vermächtnis seiner selbst schaffen möchte.

„Jede Idee bezieht sich auf eine andere, die schon existiert. Das Genie des Modern Craftsman liegt darin, seine Arbeit vollkommen neu erscheinen zu lassen.“

(The Nolet Family)

Er oder sie kann Innovationen durch neue Materialien oder neue Technologien erschaffen. Sie haben die Möglichkeit, die Arbeit zu entwickeln, ohne dabei Echtheit zu gefährden. Sie inspirieren uns, traditionelles Handwerk mit anderen Augen zu sehen. Was immer es ist, ihre Arbeit wird einzigartig sein, Modernität und Kreativität treffen auf traditionelle Techniken.

Die nominierten Craftsmen

Die Kandidaten in der engeren Auswahl können sich auf fantastische weltweite Resonanz und die Anerkennung durch die internationale kreative Community freuen. Das fängt online an, wo sowohl die Craftsmen, als auch ihre Arbeiten präsentiert werden und geht mit Ausstellungen weiter.

Außerdem geht es um den Eintrag in unserem Modern Craft Directory - einem einzigartigen Leitfaden für Menschen, Galerien und Unternehmen, die nach Modern Craftsmen suchen.

Sobald die Craftsmen nominiert wurden, könnt ihr uns helfen, ihre Arbeit zu fördern – durch Bereitstellung von Bild- und Filmmaterial, indem ihr Kollegen und Freunde ermutigt abzustimmen, indem ihr an unseren Ausstellungen teilnehmt, euch im Directory eintragt und uns helft, die Einträge im Directory zum Leben zu erwecken.

Die Empfänger der Ketel One Legacy

Aus den Nominierten wählen wir nochmals zwischen einem und drei Modern Craftmen aus, die einen Teil der Ketel One Legacy gewinnen können. Die finanzielle Unterstützung soll ihnen helfen, ihre Arbeit und Vision weiterzuentwickeln und ihrem Können neue Energie zu geben.

Unser Ziel ist es, die Empfänger der Ketel One Legacy im nächsten Jahr der Öffentlichkeit zu präsentieren, die Geschichte ihrer Arbeit zu erzählen, und zu zeigen, wie die Ketel One Legacy ihnen geholfen hat, ihr Können weiterzuentwickeln.

Darauf aufbauend wollen wir etwas wirklich Einzigartiges aus dem Projekt schaffen. Wir laden Teilnehmer zur Zusammenarbeit mit uns ein, um eine spezielles Projekt, inspiriert von Ketel One, zu schaffen. Die Vorgaben sind sehr offen, aber das fertige Werk könnte etwas sein, das die Präsentation verbessert, die Zubereitung von Getränken optimiert oder das den spannenden Prozess zeigt, durch den unser Wodka produziert wird.

Wie funktioniert der Auswahlprozess?

Eine Teilnahme ist ab dem 1. Oktober 2012 möglich. Unsere nationale Expertenjury wird danach unter allen Teilnehmern Nominiertefür die engeren Auswahl bestimmen, wie in den Teilnahmebedingungen erklärt.

Nach Erstellen der engeren Auswahl nehmen wir das Feedback der globalen Kunst-Szene in Form von Stimmen, Kommentaren und Diskussionen auf. Danach wird das globale Expertenteam tagen und die Gewinner der Ketel One Legacy basierend auf folgenden Kriterien auswählen:

  • Unter Beweis gestellte Fähigkeiten im ausgewählten Handwerk und der Qualität der geschaffenen Projekte, sowie des Portfolios. (25%)
  • Arbeit, die modernes Fachhandwerk aufzeigt. (25%)
  • Die kreative Vision, die Ketel One Legacy für Gutes zu nutzen (35%)
  • Ergebnis der öffentlichen Online-Umfrage. (15%)


Bitte lies die Teilnahmebedingungen, um mehr darüber herauszufinden, wie die Nominierten ausgewählt werden.

Die Jurymitglieder

Bob Nolet
Bob Nolet
Ketel One™ Wodka, Distiller in der 11. Generation und Executive Vice President der Nolet Distillery

Eine der frühesten Erinnerungen von Bob Nolet ist der aus dem 19. Jahrhundert stammenden Distilleerketel # 1 (Ketel ist abgeleitet von Distilleerketel # 1, ein niederländisches Wort, das Destillierkessel bedeutet). An den Wochenenden begleitete er seinen Vater zur Arbeit und bewunderte das Feuer, die Wärme und das Licht, die der Kupfertopf ausstrahlte. Seit damals hat sich seine Leidenschaft für Ketel One Wodka nur intensiviert.

Bob Nolet ist ein klassischer Unternehmer mit Fachkenntnissen in Wirtschaft und Marketing, er lernte das Familiengeschäft von der Pike auf. Heute ist er die wahre Seele der Marke, verantwortlich für die Familienbrennerei und die Sicherstellung der Qualität.

Tony Chambers
Tony Chambers
Chefredakteur Wallpaper* Magazine 

Tony Chambers ist seit 2007 Chefredakteur von Wallpaper*, zuvor war er seit 2003 Creative Director des Magazins. Seit er bei Wallpaper* ist, hat Tony dem Magazin einen umjubelten Facelift verpasst, der dem Magazin neue Aufmerksamkeit schenkte und so einige der weltweit aufregendsten und talentiertesten Fotografen und Illustratoren als Contributor gewinnen konnte.

Vor Wallpaper * war er sechs Jahre Art Director beim wichtigsten Magazin für Männer von Condé Nast, der britischen GQ. Zeitgleich war er kreativer Berater für andere internationale Condé Nast-Titel. Zuvor war Tony Art Editor beim The Sunday Times Magazines.

Tony gewann zweimal den Titel Art Director of the Year, verliehen von der renommierten Periodical Publishers Association. 2008 wurde er als New Editor of the Year von der British Society of Magazine Editors ausgezeichnet und zum Editor des Jahres für Lifestyle-Magazine gewählt.

Jeremy Lindley
Jeremy Lindley
Global Design Director, Diageo

Jeremy ist für das Design der aktuellen Marken und neuen Produkte des Getränkeherstellers Diageo verantwortlich. Dieses Portfolio enthält mehr als 40 Marken, einschließlich legendärer Namen wie Johnnie Walker, Smirnoff, Talisker, Guinness und Baileys. Aktuelle Projekte waren zum Beispiel die Neugestaltung von Schlüssel-Produkten wie Johnnie Walker Blue Label und Black Label; und dem Launch von The John Walker, einem Tribut an den Gründer der Marke.

Für Jeremy ist es essentiell, dass Design eine emotionale Verbindung zum Konsumenten herstellt und das sowohl Idee als auch Ausführung höchsten Standards entsprechen. Jeremy ist Mitglied der Royal Society for the Arts und ein aktives Mitglied zahlreicher Verbände der Design-Industrie.

 

Eckdaten des  Modern Craft Projects

  • Die Teilnahme ist schon bald möglich, wir halten dich auf dem Laufenden.
  • Über den Teilnahmeschluss halten wir dich auf dem Laufenden.
  • Verkündung der nominierten Modern Craftsmen
  • Über den Beginn der Abstimmung halten wir dich auf dem Laufenden.
  • Über das Ende der Abstimmung halten wir dich auf dem Laufenden.
  • Die Modern Craft Projekt Ausstellung ist am 28. Februar und am 1. März 2013 in Berlin.
  • Der Gewinner des Ketel One Legacy Preises wird am 7. März in Berlin bekannt gegeben.
  • Über die Verkündung der Gewinner der Ketel One Legacy halten wir dich auf dem Laufenden.
  • Das Global Modern Craft Directory wird schon bald veröffentlicht.

Lies die Teilnahmebedingungen

Nach oben